Mittwoch, 14. September 2011

Mit einem Dauergrinsegesicht

melde ich mich zurück. Hier war es ganz lang recht ruhig und ich weiß auch noch nicht wirklich ob ich es schaffe hier regelmäßig zu schreiben. Ich habe vor gut einem Jahr wieder angefangen zu arbeiten, zwar nur halbtags, aber trotzdem ist mir dabei die Muße verloren gegangen. Morgens schnellschnell die Kinder versorgt und weggebracht, nachmittags heimgeeilt, frustriert erst mal den Frühstückstisch abgeräumt und dem Haushalt hinterhergehetzt. Habe ich eine Baustelle beseitigt haben meine zwischenzeitlich (eigentlich schön spielenden) Kinder 2 neue aufgemacht: Die Knete lag in der ganzen Wohnung verteilt, die Bügelperlen großflächig unter dem Tisch, der Sand aus dem Sandkasten war in der Garage und auf der Treppe, usw... Am Abend habe ich dann selten Lust etwas zu nähen und wenn, dann waren es eher Aufträge für andere.

Inzwischen hat es sich einigermaßen eingespielt, d.h. ich habe mich wohl an noch mehr Chaos gewöhnt! :-) Also versuche ich es doch gleich mal wieder mit dem Bloggen, zumal sich hier heute auch weltbewegendes getan hat: Meine Tochter durfte heute endlich "Ernst" treffen und wird ihn in Zukunft ganz oft sehen und hoffentlich nur von seiner besten Seite kennenlernen!

Sie freut sich schon seit Jahren, kaum im Kindergarten angekommen erzählte sie "Wenn ich dann in der Schule bin...", und seit dem Probeunterricht im Februar hat sie ja auch ganz konkrete Vorstellung von der Schule wäre am liebsten gleich losmarschiert.

Also ist das Grinsegesicht, mit dem ich mich heute zurückmelde nicht meines, sondern das einer frischgebackenen Erstklässerin:


Hier gab es zur Einschulung Kaufkleidung, in unseren Breitengraden wäre eine Feliz oder ähnliches absolut overdressed. Die Schultüte haben wir nach den Wünschen meiner Tochter im Kindergarten gemeinsam gebastelt, sie sollte zum Schulranzen passen:



Zur Feier des Tages sind wir dann auf Wunsch einer einzelnen kleinen, aber sehr wichtigen Person zum Amerikaner gegangen und haben den Nachmittag noch so ausklingen lassen:


Fazit der Dauergrinsekatze: "Der Tag war noch schöner als ich ihn mir vorgestellt hatte!"
Das freut uns alle, mein Schatz, und wir wünschen Dir, dass du diese Freude nie verlieren wirst!

Kommentare:

sonia hat gesagt…

Wir waren in Gedanken bei der Erstklässlerin! Wir wünschen ihr gaaaaaaanz viel Spaß und viele tolle Pausen und Ferien (o-Ton Anahi: Das ist das Beste an der Schule!=D)
Einen dicken Kuß!
sonia

piccolina hat gesagt…

Uii, ist deine Kleine auch schon so weit?!?! Mal sehen, wie lange die Freude anhält. Bei Sarah war es genau zwei Wochen, dann hat sie gemerkt, dass man Huasaufgaben JEDEN Tag machen muss *g*

LG
Connie

Die kleine Kröte hat gesagt…

welcome back allerliebste du!

bei uns hat sich auch ganz ganz viel getan...

ich freue mich auf diesem wege wieder was von deinem leben mitzubekommen.

ganz ganz lieben gruss
vanessa