Sonntag, 27. September 2009

Schon etwas länger fertig

ist dieses blumige Zwergenshirt. Ich, als bekennender Schlamperblogger, habe mal wieder vergessen es einzustellen.



Größentechnisch schwimme ich derzeit bei meiner Tochter etwas. Sie ist 103 cm groß, d.h. wir gehen bei der 104 aufs Ende zu. Aber die nächste Doppelgröße ist noch sooo groß für meine kleine Maus. Und die Mama ist auch sooo faul, was das Abkopieren der Schnitte angeht!

Mein neuster Trick ist der: Ich kopiere beide Doppelgrößen eines Schnittteiles gleichzeitig ab, so wie sie auf dem Schnittmusterbogen angezeichnet sind. Dann kann ich dann beim Zuschneiden ungefähr die Mitte zwischen beiden Größen anpeilen und ausschneiden. Da dürfte ich etwa bei 110 landen. Eigentlich ganz einfach, aber alle Teile doppelt nachfahren? Hab ich schon gesagt, dass ich faul bin? ;-)

Kommentare:

sonia hat gesagt…

Ja, Wir haben das gleiche Problem mit 108cm Größe und eher schlank...
116 ist zu groß und zu weit (vor allem die Hosen sind mir ein Rätsel!) Ich will unbedingt noch eine Wanda für Anahi machen, aber welche Größe?
Dein Shirt ist klasse! Darin sieht Deine Maus bestimmt zuckersüß aus!
LG
sonia

surpresa hat gesagt…

Das gleiche Problem habe ich auch gerade.

Schnitte kopieren ist furchtbar

LG Dane

nika hat gesagt…

Das Shirt ist super-süß geworden! Ja, auf das Schnittmuster-kopieren habe ich meist auch immer keine Lust, aber leider gehts ja nicht anders :-)

LG, Nika

Murkelmama´s Blog hat gesagt…

total schön geworden:-)
ich drück mich immer um die großen muster, dachte bisher das ist nix für kleine, aber wenn ich das so sehe:-)))
jaaa ich bin auch bekennender nichtgerneabkopierer...
am liebsten mag ich derzeit ebooks einfach ausschneiden, maximal nohc zusammenkleben
lg steffi

Emma hat gesagt…

das mit dem Kopieren kenne ich...leider hab ich jetzt aus Faulheit schon 2x zu klein genäht..dummerweise ist dann der Stoff noch einmal eingegangen.. jetzt hab ich unsere 3 Lieblingsschnitte einfach mal abgepaust...yuhuu.. (aber noch nicht genäht!!!)
vlg
emma